Drucken

Auswahlkriterien

für den Bayernkader 2017/18

  1. Entscheidungsgremium

  2. Auswahlkriterien

  3. Sichtungswettkämpfe

  4. Leistungsnormen

  5. Struktur des Bayernkaders

1. Entscheidungsgremium
 
Das Entscheidungsgremium besteht aus Bezirkstrainern, Stützpunkttrainern und BSSB –Trainern .
Geleitet werden die Gespräche vom Landestrainer.
 
2. Auswahlkriterien für den Bayernkader (BK)

Die Grundlage für die Qualifikation für den BK stellt die Sichtungsschiene dar.
Sie wird in den Disziplinen LP, SFP und SP in den
Klassen Schüler/Jugend/Junioren B/Junioren A und Erwachsene ausgeschrieben.

3. Sichtungswettkämpfe:
 
- Nikolauscup 09.12.2017
- Bezirksmeisterschaften 2018
- Sichtungswettkämpfe 24. und 25.03.2018
- Jugendverbandsrunde 2018
- Bayernpokal (Nur Schüler, Jugend, Junioren) 23.06.2018
- Bayerische Meisterschaft 2018
- Landesschützenmeisterpokal 11.08.2018
- Deutsche Meisterschaft 24.08.-02.09.2018
 
Es werden BM, DM + die 2 besten Wettkämpfe gewertet.
 
Ein Sportler/Sportlerin hat nur als 1.oder 2. Platzierter der Sichtungsschiene einen Kaderplatz garantiert.
Zudem sollte der Sportler mindestens 2 mal die Leistungsnormen erfüllen.
Die restlichen Kaderplätze diskutiert das Entscheidungsgremium

4. Leistungsnormen:
 
Leistungsnormen

Zudem wird von allen Kadersportlern erwartet, mindestens 1 mal im Monat an einem Stützpunkttraining teilzunehmen.

5. Struktur Bayernkader

Der Bayernkader Pistole ist in 3 Gruppen aufgeteilt, die nach den Ergebnissen des Vorjahres bewertet werden.
 



Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 29. November 2017 13:35 Uhr